Geschenke-Gedanken gemacht

bei all dem Gedöns und dem vielen Zeug, was Frau so hat, da fehlt doch eigentlich so gar nichts mehr, kein Mangel also, den man fröhlich schenkend ausfüllen könnte…oder? Und ich hab mich gefragt, was ich mir eigentlich wünschen würde…und dachte: gute Worte, Schönes zum Lesen, was die Seele atmen lässt, Kunststückchen, die mich einen Augenblick der Wirklichkeit entziehen, Lustiges Gereimtes und Sinn-erfüllte Alltäglichkeiten. Ich hab mich ans Werk gemacht. Ich schreibe Fundsachen auf….Und wünschte, dass vielleicht so mancher innehält und überlegt, ob nicht das kleine, das Leise, von Herzen Geschenkte, ein Gedicht, ein gutes Wort vielmehr wert ist, als all die Üblichkeiten. Es wird Schönes geben bei der Mühlenweihnacht. Sehr Schönes.
Freu mich, freu Dich!
(Samstag, 07.12.13 / 14-18 Uhr)